Hohenwarte an der Hohenwarte-Talperre

Rückblick auf Veranstaltungen in Hohenwarte

Veranstaltungen in Hohenwarte 2017:

Bunkertag „mit Nostalgie“& Erlebniswandertag mit DDR-Fragen am Wegesrand als Wegweiser
==> Bilder von der Veranstaltung

Der 1. Mai stand in der Gemeinde Hohenwarte dieses Jahr  ganz im Zeichen der Nostalgie, wie in der OTZ schon berichtet wurde. Ob sich solche Veranstaltungen nun „Nostalgie“, Ostalgie, Kultwelle, Retro oder Renaissance bezeichnen, für alle Begriffe steht eins: Sehnsucht nach Vergangenheit oder noch besser, sehnsuchtsvolle Hinwendung zu vergangenen Zeiten und deren Produkten und Lebensweisen. Eines ist gewiss, die Nostalgiewelle rollt und rollt, ein  Trend, bei dem man Produkte aus alten Zeiten bevorzugt und die bei vielen Menschen wieder hoch im Kurs stehen und als „in“ angesehen werden. Wenn beispielsweise eine bestimmte alte Automarke, wie in Hohenwarte der Trabant oder der Wartburg, wieder Kult werden, wenn Trends und Mode aus vergangenen Zeiten bei vielen Menschen wieder neue Aufmerksamkeit erlangen. Wenn Gaumenfreuden nur durch den Namen in der Speisen- bzw. Getränkekarte geweckt werden; all dies und noch viel mehr spricht von einer Wiederbelebung oder Erneuerung von etwas, das bereits einmal erfolgreich war.

Das Vorbereitungsteam für die gesamte Veranstaltung hatte also wieder einmal den richtigen „Riecher“, wofür auch solche Zahlen sprechen wie 250 bis 300 Besucher im Bunker mit einem DDR- Zimmer und einer Dauerausstellung über das PSW, mehr als 200 Besucher im Gemeindesaal, der als DDR-Ausstellung diente. Weiterhin schätzt man etwa 800 -1000 Personen auf dem Spiel- und Sportplatzgelände am Café ScHoGo und an der Minigolfanlage.

Gelingen konnte dieses Fest nur durch die vielen freiwilligen Helfer, die zahlreichen und interessanten Leihgaben und nicht zuletzt den Oldtimer-Liebhabern mit ihren Fahrzeugen aus Saalfeld und Pößneck. Allen an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön.

Frühjahrsputz am Stausee: 8. April 2017

Danke für die Unterstützung beim FrühjahrsputzZum 11. Frühjahrsputz am 08.04.2017 am und um die Hohenwarte Talsperre herum nahmen ca. 100 fleißige Helfer von Groß bis Klein teil. Schätzungsweise 10 m³ Müll und zusätzlich viele Säcke voll Flaschen wurden im teils unwegsamen Wald und Uferbereich aufgesammelt. Vertreten waren Angler, Jäger, Wanderfreunde, Wassersportler, Kameraden der Feuerwehren, Lehrlinge von Vattenfall, Vereine und weitere Unterstützer aus den anliegenden Orten.

Bei angenehmen Temperaturen konnte eine beachtliche Fläche, Wege, Uferbereich teils vom Wasser aus und schätzungsweise 35 - 40 km zu Land von Müll und Unrat befreit werden. Es konnten Unmengen weggeworfener Flaschen, Fast-Food- und Plastikverpackungen aller Art, Altreifen, eine große LKW-Batterie, Reifen und Räder usw. gesammelt und in die 2 bereitstehenden Container gebracht werden. Viele strahlende Gesichter sah man zur Abschlussveranstaltung am Spielplatz in Hohenwarte, die sich gemeinsam über den Erfolg der Veranstaltung austauschten. Die Unterstützung erfolgte durch: die Vattenfall Wasserkraft GmbH, die 4. Thüringer Meerjungfrau, Thüringen Forst, das Forstamt Saalfeld-Rudolstadt, den Landesanglerverband Thüringen, Bürgerliches Brauhaus Saalfeld, Bäckerei Wenzel, Agrargenossenschaft Kamsdorf, Scherf Bäckerei, Wildhandel Ingo Kittelmann und die Gemeinden Hohenwarte und Drognitz.

Recht herzlichen Dank für die großzügige Bereitstellung von Getränken/Verpflegung und an die zahlreichen Helfer, denen unsere Region am Herzen liegt.

Veranstaltungen in Hohenwarte 2016:

Seniorenweihnachtsfeier am vom 7.12.2016
==> Bilder von der Veranstaltung

Kirmes am vom 7. - 9.10.2016
==> Bilder von der Veranstaltung

Familienfest am 11.06.2016
==> Bilder von der Veranstaltung

Am Samstag, dem 11.06.2016, fand an den Stationen von SV-Turbine  das Sportfest statt. Groß und Klein zielten mit Dartpfeilen, Bällen und  Büchsen und beteiligen sich beim Schlängellauf und Torwandschießen.
Bei super warmen  Temperaturen und mäßigem Sonnenschein hatten Groß und Klein riesigen Spaß.

Am Kinderkarussell, auf der Hüpfburg, auf dem Spielplatz und der Minigolfanlage konnte man sich austoben. Mit leckeren Getränken, wie verschiedenen alkoholfreien Bowlen, Capri Sonne, Bier, Wein und Sekt konnte man sich erfrischen.  Für den Hunger gab es Detscher vom Holzofen, Bratwurst, Leberkäse, Fischsemmeln, Suppe, verschiedene Torten und Kuchen. Ein Clown auf 1m hohen Stelzen ging mit den Kindern über das gesamte Gelände und belustigte mit Pantomime die Kinder, Mama und Papa, Oma und Opa.

Am Sonntag war das Wetter leider etwas nass. Das ließ die Besucher nur in einer geringen Anzahl am  Auftritt des Chores aus Kaulsdorf, am Kinderschminken mit den Feen, Feuerwehrfahren, am Hüpfburgspringen und am Karussellfahren teilnehmen. Das Minigolf-Turnier, welches auch am 12.06.2016 durchgeführt wurde, fand trotz des nassen Wetters Mitspieler die dem Regen trotzten. Alles in allem ist das Familienfest auf dem Sportplatzgelände in Hohenwarte eine gut besuchte Veranstaltung gewesen und wird sicher auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden.

Kinderfasching in Hohenwarte am 02.02.2016
==> Bilder von der Veranstaltung

Unser Faschingsnachmittag für die kleinen Prinzessinnen, Piraten, Bienen und anderweitig verkleideten Kinder aus Hohenwarte und Umgebung am 02.02.2016 war ein tolles Kinderfest. Ab 15:30 Uhr kamen sie alle auf den Saal nach Hohenwarte und tanzten mit Luftballons zu Kindermusik. Bei verschiedenen Spielen, wie „Reise nach Jerusalem“, Schokokuss-Wettessen und Mitmach-Musik kamen die Kinder so richtig in Fahrt. Bonbons wurden geworfen und liebend gern von den Kindern schnell wieder eingesammelt und verspeist. Neue Freundschaften wurden unter den kleinen Prinzessinnen, Piraten und Teufeln geschlossen. Nachdem vielen Tanzen, Spielen und Toben gingen die Kinder müde, aber glücklich, gegen 19:00Uhr nach Hause.

 

Kyrillfest in Hohenwarte am 16.01.2016

Das Kyrillfest in Hohenwarte am 16.01.2016 auf dem Spielplatzgelände war eine feurige Angelegenheit. Um 18:00 Uhr ging es los. Fast jeder Besucher brachte seinen Weihnachtsbaum mit, der dann in das Lagerfeuer, einer nach dem anderen, überwacht durch die Feuerwehr von Hohenwarte, geworfen wurde. Jeder Baum ging sofort und mit einem großen ´´Ohhhh´´ und ´´Ahhhh´´ in Flammen auf. Da es recht kalt geworden war, genoss man die Wärme des Feuers.

Die Erwachsenen wärmten sich innerlich mit Glühwein, Tee und Kaffee auf. Gegen den Hunger gab es Bratwurst und Rostbrätel. Für die kleinen Gäste hatte man eine Feuerschale aufgebaut, in der sie Stockbrot und Marshmellows backen konnten. Ein riesiger Spaß war es außerdem für die Kinder, auf dem mäßig ausgeleuchteten Spielplatzgelände Fangen und Verstecken zu spielen. Petrus rundete den Abend romantisch mit dicken Schneeflocken und einer schnell zugeschneiten Winterlandschaft ab.

Veranstaltungen in Hohenwarte 2015:

Seniorenweihnachtsfeier in Hohenwarte am 02.12.2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Gegen 14:00 Uhr traf ein Bus mit 43 Senioren aus Drognitz, Reitzengeschwenda, Altenbeuthen, Lothra und Neuenbeuthen in Hohenwarte ein. Gemeinsam mit den Senioren aus Hohenwarte wurde die jährliche Weihnachtsfeier im Gemeinde Saal verbracht. Nach einer Ansprache mit den Bürgermeistern, Herr Drieling und Herr Zimmermann, erklangen klassische Lieder und musikalische Stücke, gespielt vom Kaffeehaus & Salonensemble aus Rudolstadt. Auch kleine Gedichte, die von Weihnachten handelten, ließen unsere Senioren einmal schmunzeln und einmal zum Nachdenken anregen. Bei Kaffee, Stollen und Lebkuchen wurde erzählt und gelacht, bevor es gegen 17:30Uhr mit dem Bus zurück ins Oberland ging.

Kinderweihnacht in Hohenwarte am 5.12.2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Unsere Kinderweihnacht am 05.12.2015 startete um 14:00 Uhr im Gemeindesaal mit einem Märchenfilm von Frau Holle. Die ersten eingetroffenen Kinder hatten gerade den Mittagsschlaf hinter sich und waren anfangs noch ein wenig verhalten. Gespannt verfolgten sie an der großen Leinwand die Geschichte von Gold- und Pechmarie. Bei Kakao, Kaffee, Stollen und Lebkuchen ließen es sich Groß und Klein gut gehen. Als dann um 15:30 Uhr der Clown kam, und ein Märchen von Hänsel und Gretel auf seine Art spielte, waren die Kleinen wie aus dem Häuschen. Sie rannten durch den Saal, hüpften, schrien und tobten vor Freude - bis dann der Weihnachtsmann um 16:15 Uhr mit dem großen Sack voller Süßigkeiten hereinkam. Als hätten die Kinder vorher geübt, sangen und sagten Sie alle gleichzeitig ein Lied und ein Gedicht für Ihn auf. Nachdem nun alle ein Geschenk in den Händen hielten, ging der Weihnachtsmann weiter und die Kinder spielten, tobten und lachten bei Kinder-Weihnachtsmusik noch gemeinsam, bis ca 19:30 Uhr die letzten Kinder gegangen waren.

Unser Weihnachtsmarkt in Hohenwarte, (der nicht sehr gut besucht war) am 28.11.2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Wir hatten zwei Verkaufsstände mit Bastelarbeiten vom Kindergarten und Selbstgemachtes, antiken Büchern und Schallplatten und einen Stand mit liebevoll genähten Kindersachen und Accessoires für Erwachsene angeboten.
Man konnte sich mit Bratwurst, Rostbrätel, Detscher, Plätzchen, Waffeln und Kürbissuppe verwöhnen lassen. Dazu gab es Glühwein, heissen Apfel mit Amaretto, Tee, Kaffee usw.
Der Weihnachtsmann kam mit einem großen Sack voll Süßigkeiten und die Feuerwehr ist bis in die Abendstunden mit den Kindern durch das Dorf gefahren.
Unsere wenigen Gäste nutzten die Möglichkeit, sich im MZG niederzulassen und gemütlich bei Kaffee und Leckerein den Nachmittag zu genießen. Weihnachtsmusik schallte über den kleinen Markt und sorgte für weihnachtliche Stimmung. Auch eine kleine Feuerschale brachte im dunklen etwas Licht in die Herzen.

 

Sommerfest in Hohenwarte am 25.07.2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Auf dem Spielplatzgelände in Hohenwarte wurde ab 14:00 Uhr ein buntes Familienfest gefeiert. Auf Ponys konnte geritten werden und  im Feuerwehrauto ging es durch Hohenwarte. Das Spielmobil hatte viele Kinderfahrzeuge mitgebracht, mit denen sie sich auf dem gesamten Gelände bewegen konnten. Begleitet von Musik, konnte gebastelt oder das Glück bei der Tombola herausgefordert werden. Der zur Schatzinsel umbenannte Sandkasten war bot beim Umgraben manche süße Überraschung. Auf der Hüpfburg konnte man so richtig toben. Während es zweimal richtig schüttete, sammelten sich Groß und Klein im Festzelt. Die Regenpause wurde für ein kleines Theaterstück genutzt, bei dem die Kinder selbst mitwirken konnten. Bunte Luftballon-Tiere hat ein jeder bekommen, der sich vom Clown verzaubern ließ. Die ca. 160 Besucher konnten sich außerdem mit frischen Waffeln,  Popcorn, Detschern, Bratwurst und Kuchen stärken.

Am Abend spielte die eine 4-Mann-Band. Peter Klostermann und Band sorgten bei den Gästen für Stimmung und es wurde viel getanzt. Der Durst wurde mit Bier Wein und kleinen Schnäpsen gelöscht und zur Stärkung gab es Rostbrätel mit Kartoffelsalat und Bratwurst.

Die Gemeinde Hohenwarte möchte sich herzlichst bei allen Beteiligten, die unser Fest so erfolgreich mit gestaltetet haben, bedanken. Genannt seien der Pferdesportverein Bucha, die Feuerwehr Hohenwarte, das Spielmobil aus Linda, Familie Schulze, Herr Ulitzch, Heiko Wersebe,  die Musiker Peter Klostermann und Band sowie freiwillige Bewohner aus Hohenwarte.

Bunkertag 18.07.2015

Auch in diesem Jahr öffneten sich wieder einmal die stählernen Türen unseres Bunkers für interessierte Besucher.
Von 10:00 bis 15:00 Uhr waren ca. 180 Besucher gekommen, die das bis noch vor kurzem der Öffentlichkeit unzugängliche  Bauwerk besichtigen wollten. Sie konnten ihre Fragen an Herrn Gerhard Wolfram richten und mit ihm rege Gespräche  führen.

Bier, Kuchen, Kaffee und Limonade entstand im Wald ein gemütlicher Rastplatz, auf dem viel in der Vergangenheit gekramt wurde. Über Sinn und Unsinn des Bunkerbaues , über die Probesitzung und die damalige  Ausstattung wurde gefachsimpelt.
Wir bedanken uns bei unseren Besuchern und hoffen auf interessante Anregungen für die Nutzung des Bunkers.
Ein großer Dank geht an unsere Helfer, die das Gelingen unseres Bunkertages ermöglicht haben.

Bei Interesse einzelner Gruppen von mindesten 15-20 Personen wird gegen ein kleines Entgeld der Bunker geöffnet. Anfragen dazu richten Sie bitte an Frau Gaster im Gemeindeamt Hohenwarte. Telefonisch erreichen Sie uns auch unter 0173/2326217.

Männertag in Hohenwarte am 14.Mai 2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Den Männertag am 14.05.2015 nutzten Familien, Frauen- und Männergruppen für einen Ausflug auf den Spielplatz in Hohenwarte. Auf unserem Freizeitgelände luden Minigolfanlage sowie alle Sportplätze bei strahlendem Sonnenschein zum Mitmachen ein.

Einige machten Picknick, andere tranken ein frisch gezapftes Bier und aßen Roster und Brätel vom Grill. Am Nachmittag gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Eis am Stiel war auch ein sehr beliebtes Naschwerk bei Groß und Klein.
Am späten Nachmittag hatten die Männer die Möglichkeit, den besten Minigolfer unter sich auszumachen. Der erste Preis blieb in Hohenwarte. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Und ein Dankeschön an alle Mitspieler.

8. Erlebniswandertag in Hohenwarte am 01.Mai 2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Der 8. Erlebniswandertag in Hohenwarte am 01.Mai 2015 lockte  ca. 100 Wanderer auf den Spielplatz.  Frau Lukas vom Förderverein Bleiloch-Hohenwarte-Stausee e.V. als Initiator, und unsere Thüringer Meerjungfrau Frau Könitzer,  begrüßten alle Wanderfreunde und übergaben den zwei Wanderführern die Gruppen. Herr Wolfram begab sich mit seiner Gruppe von ca. 50 Personen  auf die kleine Tour. Drei Stunden später trafen  alle wohlbehalten und mit viel neuem Wissen auf dem Spielplatz  wieder ein. Dort warteten Roster vom Grill auf die hungrigen Wanderer. Eineinhalb Stunden später traf auch die zweite Gruppe, die mit Wanderführer  Herrn Palisch unterwegs war, ein. Die Wegstrecke war länger und wurde begleitet mit einer größeren Rast an der Klinkartshöhe, hoch oben über  dem Stausee.  Dort hatten alle die Möglichkeit, sich mit einer Linsensuppe vom Hotel Saalestrand zu stärken. Kaffee, Limonade und Bier wurden zum Durstlöschen angeboten. Von dort aus ging es auch für diese Wandergruppe zurück zum Ausgangspunkt. Das  Highlight der Wanderung war die Bunkerbesichtigung in Hohenwarte. Beide Gruppen hatten die Möglichkeit, hinab ins Kalte zu steigen und etwas über das DDR Relikt zu erfahren.
Den Teilnehmern unseres Gewinnspieles wurden  Preise zugeschickt.  Diese gingen 1x nach Pößneck, 2x nach Jena, 1x nach Erxleben und 1 Preis ging nach Crispendorf. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß damit.
Der 01. Mai, ein gelungener Tag mit viel Sonnenschein, ging ca. 17:00Uhr zu Ende.
Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer und die Gemeinde Hohenwarte, die sich die Zeit und die Mühe gemacht haben, einen schönen Tag zu gestalten.

Maibaumsetzen in Hohenwarte am 30. April 2015
==> Bilder von der Veranstaltung

Bastel-Nachmittag am 28.03.2015 im Gemeindesaal Hohenwarte
==> Bilder von der Veranstaltung

Groß und Klein haben an diesem Tag Osterdekoration gebastelt. Es wurden Eier angemalt, Kränze aus Stroh geformt und mit bunten Federn und Bändern geschmückt, Teelichter aus Gips wurden angemalt und verziert. Dazu gab es Kaffee, selbst gebackenen Kuchen, Waffeln, Popcorn und bunte Limonade. Kinder aus der Musikschule Fröhlich sorgten für eine musikalische Einlage. Gemeinsam spielten die Kleinsten auf Instrumenten und verzauberten Ihre Eltern.

 

Fasching am 28.02.2015 im Gemeindesaal Hohenwarte war ein großes Fest
==> Bilder von der Veranstaltung

Die Gäste waren hochkarätig: es kamen die Wikinger, Piraten, Marienkäfer, Leo‘s, Oma und Opa, Schotten, verschiedene Geistliche, Ladys und Hexen,  Hausmädchen, Rasta-Mann und, nicht zu vergessen, Conchita Wurst. Alle unsere Gäste haben an diesem Abend gelacht, geschunkelt, geklatscht und bis in den Morgen getanzt. Der  Saalfelder Karnevalsverein  heizte mit seinem Programm den Gästen so richtig ein. Das Männer und Frauen-Ballett , die Kindergruppe und das Prinzenpaar haben für gute Laune und staunende Gesichter gesorgt. Unser DJ Frank Träger sorgte für die musikalische Untermalung.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Darsteller, den DJ und ein Dankeschön an unsere Gäste.

Nachmittag mit den "Waldspitzbuben" am 27.02.2015 ==> Bilder von der Veranstaltung

Unsere Veranstaltung mit den Waldspitzbuben war ein voller Erfolg. Mit 74 Personen war unser Gemeindesaal am 27.02.2015 sehr gut gefüllt, die Waldspitzbuben heizten unseren Senioren so richtig ein.
Bei Kaffee und Kuchen, Wein Sekt und Bier wurde geschunkelt, getanzt, gesungen und gelacht. Kurzum es war eine richtige Sause am Freitag Nachmittag in Hohenwarte.

Kinderfasching in Hohenwarte am 17.02.2015 ==> Bilder vom Kinderfasching

Unser Kinderfasching war ein buntes Treiben mit den schönsten Kostümen. Nicht nur die rund 35 Kinder haben sich als Prinzessin, Pirat, Cherif verkleidet, auch viele Eltern haben sich in dem bunten Durcheinander als Apfel, Blumenkind, Pirat wohlgefühlt und feierten mit.  Auf unserem Gemeindesaal wurde  getanzt, gelacht und gespielt, es wurde Kamelle geworfen, Pfannenkuchen und Schaumküsse gegessen und Limo getrunken. Spiele wie die Reise nach Jerusalem, Ballontanz, Gummistiefel springen, Sackhüpfen, Polonaise wurden mit viel Spaß und Freude durchgeführt. Frau  Susan Gräsel, selbst Mutti von zwei kleinen Kindern, führte die Faschingskinder  in die Tänze und Spiele ein. Durch Ihr Engagement brachte sie die Kinder zum Mitmachen.  Natürlich wurde niemand zum Mitmachen gezwungen und der ein oder andere spielte Räuber und Gendarm, Verstecken, fangen oder schaute einfach dem bunten Treiben zu.

Wir bedanken uns  bei allen Muttis und Vatis, die uns geholfen haben diesen Nachmittag für unsere Kinder so bunt und schön zu gestalten. 

Veranstaltungen in Hohenwarte 2014:

Kirmes in Hohenwarte vom 10.10.-12.10.2014 ==> Bilder von der Kirmes

==> Rückblick auf die Kirmes 2014 in Versform

Kinderfest in Hohenwarte ==> Bilder vom Kinderfest

Das bunte Treiben auf dem Spielplatz in Hohenwarte wurde trotz Regen nicht abgesagt und es kamen tatsächlich einige Besucher. In Gummistiefeln und wetterfester Kleidung wurde gebastelt, Glücksrad gedreht, Feuerwehr gefahren, gelost und Dosen wurden umgeworfen. Dazu gab es Roster und Rostbrätel, Hamburger zum Selberbauen, Kuchen, Kaffee, Bier vom Fass und Limonade. All dieses Köstlichkeiten und Aktionen wurden trotz fehlender Sonne und Regen von rund 60 Erwachsenen und 40 Kindern angenommen. Es war für alle ein lustiges Beisammensein.

Tag des Bunkers in Hohenwarte ==> Bilder von der Bunkerbesichtigung

Ein großes Interesse zur Einsicht in dieses Bauwerk bestand bei den Einwohnern von Hohenwarte schon lange und am 05.07.2014 war es dann so weit. Erstmals konnten Groß und Klein ihre Neugier stillen. Wann und warum wurde der Bunker errichtet, wer durfte ihn nutzen, wer waren die Auftraggeber, wieviel Platz ist in so einem Bunker? All diese Fragen wurden ausgiebig und geduldig von unserem Zeitzeugen, Herrn Kühn, beantwortet. Der Ansturm auf den Bunker war so groß, dass aus geplanten zwei Führungen ganz schnell 5 wurden. So konnten alle 150 Gäste gruppenweise sicher durch unseren Bunker geführt werden.
Jeder, der hungrig geworden war, konnte sich an unserem Speisen-und Getränkestützpunkt mit Kuchen, Kaffee, Bier, Limonade oder einem Paar Wiener stärken. Ein rundum gelungener Tag für uns und unsere Gäste.
Es ist geplant, zu einem späteren Zeitpunkt allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, den Bunker erneut zu besuchen. Die Termine geben wir wie gewohnt rechtzeitig bekannt.

Lampionumzug zur Walpurgisnacht in Hohenwarte ==> Bilder vom Umzug

Am 30. April 2014 um 18:00 trafen sich viele kleine Hohenwartner und Gäste zum diesjährigen Lampionumzug. Nachdem der Maibaum erfolgreich von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hohenwarte aufgestellt wurde, liefen wir mit den Lampions unter musikalischer Begleitung der Musikschule Fröhlich - Christiane Schulze aus Kaulsdorf und der Musikschule Fröhlich - Lorenz aus Saalfeld zum Spiel- und Sportplatz, wo bereits leckere Bratwürste und Rostbrätel auf ihren Verzehr warteten. Am Abend wurde dann das traditionelle Maifeuer entfacht.

Kyill-Fest auf dem Spielplatz Hohenwarte ==> Bilder vom Kyrill-Fest

Etwa 60 Besucher erlebeten am 18. Januar unterhaltsame Stunden beim Kyrill-Fest. Gut gelaunte Gäste brachten wieder die Zutaten für einen deftigen Kesselgulasch mit, der vor Ort zubereitet wurde. Die FFW Hohenwarte sorgte für einen sicheren Ablauf beim Weihnachtsbaumverbrennen. Vielen Dank an Bernd Wohlfarth für die vielen tollen Bilder.

Kinderweihnachtsfeier in Hohenwarte ==> Bilder von der Kinderweihnachtsfeier

Alle Kinder von Hohenwarte waren am 7. Dezember 2013 herzlich in unser Mehrzweckgebäude am Spiel- und Sportplatz zur Kinderweihnachtsfeier eingeladen. Viele Kinder folgten mit ihren Eltern unserer Einladung und wurden mit einem Besuch vom Weihnachtsmann und einem kleinen Geschenk belohnt.  Anschließend wurden am Feuer Knüppelkuchen und Wiener verdrückt und der Nachmittag klang gemütlich aus. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, Helfern und Gästen und wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr!

Seniorenweihnachtsfeier in Hohenwarte ==> Bilder von der Seniorenweihnachtsfeier

Am Mittwoch, 4. Dezember 2013, veranstalteten die Gemeinden Altenbeuthen, Drognitz und Hohenwarte erstmalig gemeinsam eine Seniorenweihnachtsfeier. Im Gemeindesaal Hohenwarte wurde in gemütlicher Runde bei Kaffee, Gebäck und anderen Leckereien die besinnliche Weihnachtszeit eingeläutet. Wir freuten uns über zahlreiche Gäste, die vom Männerchor Eichicht und den Kleinsten der Musikschule Christiane Schulze aus Kaulsdorf wunderbar unterhalten wurden. Im Anschluss gab es ausreichend Gelegenheit zum Plausch unter den Gästen, bevor die Busse alle sicher zurück nach Hause brachten. Wir bedanken uns bei allen Besuchern, wünschen Ihnen eine besinnliche, frohe Weihnachtszeit und einen gesunden Start ins Jahr 2014!

Teddy on Tour in Hohenwarte ==> Bilder vom Teddy-Basteln

Am Samstag, 9. November 2013, besuchten uns viele Teddys on Tour im Gemeindesaal Hohenwarte. Viele kleine und große Besucher kamen, um ihren eigenen Teddy zu basteln. Hierzu bekamen wir Hilfe und Anleitung vom Teddybären Museum in Sonneberg. In gemütlicher Runde wurden Schnuffel, Schlafmützchen, Schmusele, Oscar, Alfi und Co. gebastelt – ein Erlebnis für alle Gäste. Jede frisch gebackene Teddymama und jeder Teddypapa erhielten im Anschluss eine Geburtsurkunde für ihren Teddy und eine Freikarte für das Teddybären Museum in Sonneberg.
Vielen Dank an alle Beteiligten – wir wünschen Euch viel Spaß mit Eurem Teddy und eine schöne Adventszeit!